Entlang der Elsässer Weinstraße nach Colmar

Nachdem wir nun schon jeden Abend eine Flasche guten Elsässer Weines zum Essen getrunken haben, haben wir uns auf den Weg gemacht und nachgeschaut, wo die guten Tropfen entstanden sind. Das erste Ziel war dabei Rosheim, ein kleiner Ort ziemlich im Norden der Weinstraße.

Der Ort ist besonders schön, da die Hauptstraße an beiden Enden durch Stadttore mit erhaltenem Türmen begrenzt wird.
In zwei Tagen wird Rosheim Etappenziel der Frauen-Tour de France sein und hat sich dazu passend geschmückt. Überall finden sich geschmückte Fahrräder, Fahnen und Schilder mit entsprechenden Hinweisen. Außerdem war der Ort 2006 Etappenziel der Männer Tour, so dass wohl noch ausreichend Schmuck vorhanden war.

Von Rosheim ging es dann durch viele Felder mit Weinreben in Richtung Süden.

Im Elsass wird hauptsächlich Weißwein angebaut, was unserem Geschmack sehr entgegen kommt. Da die vorherrschenden Westwinde oft über den Vogesen abregnen und im Elsass als warme Fallwinde ankommen, ist es hier im Schnitt 1,5 °C wärmer als in vergleichbaren Lagen.
Der Storch ist das Symboltier für das Elsass und tatsächlich hier viel häufiger zu sehen, als wir es aus Deutschland kennen.

Danach wollten wir endlich einen ruhigen Blick von den Bergen auf das weite Rheintal genießen und sind in die Vogesen gefahren. Unsere Fahrt zum Aussichtspunkt Mont Saint-Odile war kurvenreich, ruhig und ohne weiteren Verkehr. Um so erstaunter waren wir, als wir am Kloster Hohenburg auf dem Odilienberg ankamen. Drei große, volle Parkplätze und eine stark besuchte Klosteranlage erwarteten uns – wie waren all die Menschen nur auf den Berg gekommen?

Ein wunderbarer Blick bis über den Rhein auf den Kaiserstuhl auf deutscher Seite. Selbst das Straßburger Münster konnten wir problemlos erkennen.
Ein Teil der großen Klosteranlage über der sich eine der wenigen dunklen Wolken des Tages auftürmte.

Mittlerweile haben wir unser Quartier in Colmar bezogen. In den Suites Colmar haben wir ein großzügiges Apartment gebucht, welches nun Ausgangspunkt für viele Ausflüge sein wird.

Colmar hat uns schon beim ersten Spaziergang gefallen und wir freuen uns auf viele Entdeckungen in den nächsten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.